Fertigschlämme


Fertigschlämme

Artikel-Nr.: 60002469
79,32

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Versandgewicht: 30 kg
1 kg = 2,64 €


1 kg = 2,64 €

 

 

Art und Eigenschaften:
Die Fertigschlämme ist eine gebrauchsfertige Bitumenschlämme auf Basis einer polymermodifizierten Bitumenemulsion mit mineralischen Füllstoffen. Diese Fertigschlämme enthält keine Lösemittel und ist umweltschonend einsetzbar. Das Produkt ist geprüft nach TL-Sbit (Porenfüllmassen). GISBAU-Produktcode: BBP 10
 

Anwendungsgebiete:
Fertigschlämme dient zum Glätten und als Porenverschluss offenporiger und gealterter Asphaltbeläge auf Fahrbahnen, Standspuren, Plätzen, Geh- und Radwegen sowie zur Abdichtung und Versiegelung von bitumenhaltigen Verschleißschichten und Betonoberflächen mit geringer Verkehrsbelastung. Durch die Bindemittelanreicherung an der Oberfläche kann die Lebensdauer des Belages verlängert werden. Durch die enthaltenen Füllstoffe wird die Griffigkeit des Belages durch die Behandlung mit Fertigschlämme erhöht.

 Verarbeitung:
Der Untergrund ist vor dem Auftragen der Fertigschlämme sauber abzukehren. Er darf leicht feucht, jedoch nicht nass sein. Lose Teile sind zu entfernen. Die Kontaktflächen müssen sauber, staubfrei sowie frei von allen als Trennmittel wirkenden Bestandteilen (z.B. Staub, Öl, Fett, Treibstoff, Farbreste u.s.w.) sein. Ausbrüche bzw. Schlaglöcher sind mit Reparaturmörtel oder Reaktiv-Asphalt auszubessern. Alte Beläge und saugende Untergründe sind  mit Haftkleber oder mit Grundbit zu grundieren. Bei Beton-Untergründen ist eine Grundierung zwingend erforderlich. Fertigschlämme haftet nicht auf WU-Beton Bei Verarbeitung bei hohen Temperaturen ist der Untergrund ggf. leicht anzufeuchten. Infolge der beträchtlichen Dichte-Unterschiede der einzelnen Komponenten der Fertigschlämme sind Absetzungserscheinungen während der Lagerung und des Transportes nicht zu vermeiden. Aus diesem Grund ist das Material vor Gebrauch sorgfältig (maschinell mit einem Rührgerät) aufzurühren. Danach lässt sich die gebrauchsfertige Fertigschlämme leicht und problemlos verarbeiten.

Vor Gebrauch gut Aufrühren! Die Beschichtung mit dem homogen aufgerührten Material erfolgt mittels Gummischieber oder einem Besen. Das Material wird für den Porenverschluss scharf über das Korn abgezogen, so dass die Asphaltstruktur noch sichtbar bleibt. Bei der Oberflächenversiegelung nicht zu dick auftragen (siehe Hinweis „max. Trockenschichtdicke). Die Trockenzeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur, Luftfeuchte und aufgebrachter Materialschichtdicke. Nach der Durchtrocknung ergibt sich eine griffige, verschleißfeste und porenverschlossene Oberfläche. Ein zusätzliches Abstreuen der frischen Beschichtung mit Edelbrechsand ist möglich. Verarbeitung bei Temperaturen von mind. +5°C bis max. +35°C (Untergrund- und Umgebungstemperatur). Bei drohendem oder andauerndem Regen sind die Arbeiten nicht durchzuführen. Eine Nachbehandlung und Auffrischung der Beläge ist jederzeit möglich.
 

Verbrauch:
Porenverschluss: ca. 0,8 kg/m²
Versiegelung: ca. 1,0 kg/m² je nach Untergrund
max. Trockenschichtdicke:         ca. 0,5 mm (höhere Schichtdicken sind zu vermeiden!)
 

Lagerung:
Das Produkt ist im original verschlossenem Gebinde mindestens 6 Monate lagerfähig. Vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung schützen!
 

Entsorgung:
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Materialreste können  nach AVV-ASN: 080410  (Klebstoff- und Dichtmasseabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 080409 fallen) entsorgt werden.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Fertigschlämme